Soziales Quartiersmanagement

Quartiersmanagement

Frau Cornelia Burchardt
Zimmer Nr. 0.12
(EG, altes Foyer)

Telefon:
07253/9402-67

E-Mail: Cornelia.Burchardt@caritas-bruchsal.de

Sprechzeiten:
Dienstag
10.00 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag
16.00 Uhr - 18.00 Uhr

Hier gelangen Sie zum Flyer
Gemeinsam - Miteinander
Kronau gestalten

Cornelia Burchardt
 

Pflegebedürftig! Was nun? – Der Pflegestützpunkt zu Gast im Bürgertreff

Zu Gast im Bürgertreff am 4.3. war Frau Janette Köhler, die als Mitarbeiterin des Landratsamtes Karlsruhe die Arbeit des Pflegestützpunktes in Waghäusel vorstellte. Frau Köhler und ihre Kollegin Frau Lorei stehen dort als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.
Im gut gefüllten Saal des alten Forsthauses gab Frau Köhler u.a. Einblick in die rechtlichen Grundlagen und Aufgaben der Pflegestützpunkte. Pflegestützpunkte sind neutrale Beratungsstellen. Hier erhalten Pflegebedürftige sowie ihre Angehörigen kostenlos Informationen und Unterstützung bei allen Fragen rund um das Thema Pflegebedürftigkeit und Pflege. Im Landkreis Karlsruhe gibt es insgesamt fünf Pflegestützpunkte. Für Kronau ist der Pflegestützpunkt in Waghäusel zuständig, ebenso möglich ist eine Beratung bei der Außensprechstunde in Bad Schönborn. Um eine gezielte Beratung durchzuführen ist es empfehlenswert, telefonisch einen Termin zu vereinbaren. Bei Bedarf sind auch Hausbesuche möglich.

In den anschließenden Gesprächen wurde die Möglichkeit zum Austausch und erster Kontaktaufnahme genutzt. Auch das umfangreiche Informationsmaterial des Pflegestützpunktes wurde von den Besucherinnen und Besuchern sehr gerne angenommen.
Mit solchen Informationsveranstaltungen im Rahmen des neuen Bürgertreffs wird dem Wunsch der älteren Bevölkerung nach mehr Information und Beratung entsprochen - dies ist auch Ziel des gemeinsamen Quartiersprojekts des Caritasverbands Bruchsal, der Gemeinde Kronau und der Generationen Initiative Kronau.
Freuen dürfen sich die Gäste des Bürgertreffs bereits auf die kommende Veranstaltung. Zum Thema „Der (2.) Frühling – Geschichten zur schönsten Jahreszeit“ laden Vertreterinnen und Vertreter der Generationen Initiative Kronau und die Quartiersmanagerin herzlich ein. Der Bürgertreff findet am Mittwoch, 01.04.2020, von 15.00 bis 17.00 Uhr im alten Forsthaus statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Pflegestützpunkt Waghäusel
Sprechstunden
Montag – Donnerstag 09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag 13.30 Uhr - 16.00 Uhr
Donnerstag 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag 09.00 Uhr - 13.00 Uhr
Telefonnummer: 0721 936 - 71 410

Außensprechstunde in Bad Schönborn
jeden 1. und 3. Montag im Monat von 09.00 Uhr - 12.00 Uhr
im Rathaus Bad Schönborn, Friedrichstraße 67
Telefonnummer: 0721 936 - 70490

Pflegestützpunkt

Soziales Quartiersmanagement: Der Pflegestützpunkt stellt sich vor!

Herzliche Einladung zum nächsten Bürgertreff
am

Mittwoch, 04. März 2020 von 15.00 – 17.00 Uhr
im alten Forsthaus.

Tritt ein Pflegefall ein, stellen sich plötzlich viele Fragen: Was ist eigentlich ein Pflegegrad und wie beantrage ich ihn? Wo finde ich ein passendes Pflegeheim oder einen ambulanten Pflegedienst? Viele Betroffenen stehen vor einem Berg unbeantworteter Fragen und wissen nicht, an wen sie sich wenden können. Hier können die Pflegestützpunkte weiterhelfen.
Auf Einladung von Quartiersmanagerin Cornelia Burchardt werden die Mitarbeiterinnen Frau Janette Köhler und Frau Stephanie Lorei vom Pflegestützpunkt Waghäusel am Bürgertreff teilnehmen und die Arbeit der Pflegestützpunkte im Landkreis Karlsruhe vorstellen. Bei einer Tasse heißem Kaffee oder Tee in der gemütlichen Atmosphäre des alten Forsthauses gibt es Zeit und Raum zum Austausch und zur Begegnung. In angenehmer Runde besteht so die Möglichkeit, Informationen „aus erster Hand“ zu bekommen. Ihre Fragen sind herzlich willkommen!
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Rückfragen melden Sie sich bei Frau Burchardt unter 07253/9402 - 67 oder per Mail: cornelia.burchardt@caritas-bruchsal.de

Plakat Wanderausstellung

Wanderausstellung "Was heißt schon alt?"

Was gibt es zu sehen?
Die Wanderausstellung „Was heißt schon alt?“ zeigt
eine Vielzahl gelungener - nicht nur der prämierten -
Beiträge zum gleichnamigen Foto- und Videowettbewerb. Sie
sind verschiedenen Kategorien zugeordnet und mit Aussagen
aus dem sechsten Altenbericht und Alterssurvey ergänzt.
Besucherinnen und Besucher erhalten so einen umfassenden
Blick auf das Thema Alter(n).
Die Bilder zeigen ältere Menschen in ganz unterschiedlichen
Situationen und vermitteln ein neues Bild vom Alter(n).
Bilder von aktiven und engagierten Menschen sind neben
solchen zu sehen, die den Lebensweg alter pflegebedürftiger
Menschen aufzeigen. Die verschiedensten Facetten des Alters
und des Älterwerdens werden so zum Ausdruck gebracht.

Flyer des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend


Neuer BürgerTreff im alten Forsthaus am 27.11.2019

Auftaktveranstaltung

Soziales Quartiersmanagement geht an den Start

(26.09.2019)

Im Alter zuhause wohnen bleiben – das wünschen sich die meisten älteren Menschen. Auf Initiative von Bürgermeister Frank Burkard verfolgen die Gemeinde und der Caritasverband Bruchsal e.V. daher seit Mitte 2017 gemeinsam ein Projekt zur Quartiersentwicklung in Kronau. Auch die Generationen Initiative Kronau (GIK) steht unterstützend zur Seite. Das Projekt soll dazu beitragen, dass ältere Menschen in ihrem vertrauten Wohnumfeld bleiben können – auch bei zunehmendem Unterstützungsbedarf und fehlenden familiären Netzwerken. In Vorbereitung auf das Projekt wurde 2018 von Dr. Judith Schoch und Stefan Just vom Caritasverband eine umfassende Sozialraumanalyse mit Bürgerbefragung in Kronau durchgeführt. Die Ergebnisse wurden am 25.9.2018 im Gemeinderat vorgestellt und gemeinsam ein Antrag auf Fördergelder bei der Stiftung Deutsches Hilfswerk beschlossen. Der Antrag war ein voller Erfolg – das Projekt wird mit 144.414 Euro aus Mitteln der Deutschen Fernsehlotterie gefördert. Gleich nachdem der positive Zuschussbescheid einging, machte man sich auf die Suche nach einer Quartiersmanagerin für die Arbeit im Kronauer Rathaus. Mit der Sozialpädagogin Cornelia Burchardt konnte man eine „Frau vom Fach“ gewinnen. Angestellt ist sie beim Caritasverband Bruchsal als Projektträger.

Ihre Schwerpunkte werden u.a. bei den Themen Wohnen und Wohnumfeld liegen. Auch Beratungsangebote und zusätzliche Freizeit- und Begegnungsmöglichkeiten stehen im Fokus – dabei sollen auch ältere und jüngere Menschen zusammengebracht werden. Nicht zuletzt nimmt das Thema Hilfe und Pflege Raum ein. Alltagshilfen, bürgerschaftliches Engagement und professionelle Pflegeangebote sollen verknüpft werden.

Zunächst gilt es für Cornelia Burchardt aber das Terrain zu sondieren, viele Gespräche zu führen und die Partner in diversen Netzwerken ausfindig machen. In Absprache mit dem Caritasverband, Bürgermeister Frank Burkard, dem Gemeinderat sowie der Generationeninitiative Kronau (GIK) werden auf diese Weise die Eckpunkte ihres Wirkens in Kronau identifiziert.

Bürgermeister Frank Burkard, Frau Dr. Judith Schoch vom Caritasverband Bruchsal sowie wie die GIK-Sachbearbeiterinnen im Rathaus, Daniela Ledermann und Sandra Kost, hießen Cornelia Burchardt vor wenigen Tagen herzlich im Kronauer Rathaus willkommen.


Veranstaltungen

Die Gemeinde Kronau veranstaltet im Laufe eines Jahres folgende Veranstaltungen speziell für die ältere Generation:

  • Theaterfahrt zum Badischen Staatstheater nach Karlsruhe (im Juni)
  • Seniorennachmittag im Pfarrheim mit buntem Unterhaltungsprogramm (im November – ehem. Buß- und Bettag)
 
 

Straßenbeleuchtung

Melden Sie uns Schäden an Straßenlampen oder unzureichende Straßenbeleuchtung.

Zum Formular

Geschenkideen

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk aus der Gemeinde? Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

8 °C

Mäßig bewölkt

 
 

Powered by Weblication® CMS

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen