Walter W. wird wunderlich – Veranstaltung zum Welt – Alzheimer Tag

29.09.2020

Walter W. wird wunderlich – Veranstaltung zum Welt – Alzheimer Tag

Im Rahmen des Quartiersmanagements war Sylvia Kern zu Gast in Kronau. Die zweite Vorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft und ehemals langjährige Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg ging auf berührende Weise der Frage nach, wie ein Leben mit der Diagnose Demenz gelingen kann. Die Lesung zum Welt-Alzheimertag wurde vom Caritasverband Bruchsal e.V. und der Gemeinde Kronau im Rahmen des Quartiersmanagements angeboten. Dabei wurden die Corona-Regeln vorbildlich eingehalten. Sylvia Kern erzählte zwei Abschnitte einer fiktiven Geschichte von Walter W. und seiner Frau Erna, die unterschiedlicher nicht hätten sein können und die Zuhörer zunächst traurig und danach hoffnungsvoll stimmten - Walter W. wird wunderlich. Dabei ging es um den Umgang mit der Krankheit Demenz. Zugleich konnten im Dialog mit Referentin den Besuchern konkrete Fragen und Anregungen zum Thema Demenz erörtert werden.

„Es ist wichtig, dass auch in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie diese Veranstaltung stattfindet, denn wir dürfen nicht alle anderen Probleme vergessen,“ so Frank Burkard, Bürgermeister von Kronau, der die Arbeit von Quartiersmanagerin Cornelia Burchardt als eine große Bereicherung für die Gemeinde Kronau heraushob. Auch Andreas Häuslpelz, Vorstandsvorsitzender des Caritasverbandes Bruchsal verdeutlichte die Dringlichkeit, das Thema Demenz in das Bewusstsein der Gesellschaft zu bringen.
Cornelia Burchardt, deren Personalstelle Quartiersmanagement durch die Deutsche Fernsehlotterie gefördert ist, freute sich über die zahlreichen Besucher. „Das Thema Demenz geht uns alle an, denn es kann jeden treffen,“ so Cornelia Burchardt, der es wichtig ist, wie Teilhabe am Gemeindeleben zu ermöglichen.

In Deutschland leben rund 1,6 Millionen Menschen mit Demenz. Die häufigste Demenzerkrankung ist Alzheimer. „Wir wollen alle älter werden, aber nicht alt sein,“ so Sylvia Kern, die versucht das Tabuthema Demenz mehr in die Gesellschaft zu integrieren. Ihr ist es wichtig zu vermitteln, dass Demenz kein Todesurteil ist. „Es gibt Lebensqualität für Menschen mit Demenz, doch dafür braucht es vor allem eines: Teilhabe!“
Je älter der Mensch wird, desto höher steigt das Risiko an Demenz zu erkranken. Bis heute gibt es keine Heilung, daher benötigen die Betroffenen und deren Angehörigen Hilfe und Unterstützung.

Der Caritasverband Bruchsal bietet einige Beratungs- und Betreuungsangebote zum Thema Demenz. Besuchen Sie die Homepage www.caritas-bruchsal.de oder rufen Sie an unter der Nummer: 07251/8008-99
 
 

Geschenkideen

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk aus der Gemeinde? Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

1 °C

Mäßig bewölkt

 
 

Powered by Weblication® CMS

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen