Frühe Hilfen

Was sind Frühe Hilfen?

Frühe Hilfen bilden lokale und regionale Unterstützungssysteme mit koordinierten Hilfsangeboten für Eltern und Kinder ab Beginn der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren mit einem Schwerpunkt auf der Altersgruppe der 0- bis
3-Jährigen. Sie zielen darauf ab, Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern und Eltern in Familie und Gesellschaft frühzeitig und nachhaltig zu verbessern. Neben alltagspraktischer Unterstützung wollen Frühe Hilfen insbesondere einen Beitrag zur Förderung der Beziehungs- und Erziehungskompetenz von (werdenden) Müttern und Vätern leisten. Damit tragen sie maßgeblich zum gesunden Aufwachsen von Kindern bei und sichern deren Rechte auf Schutz, Förderung und Teilhabe.
Quelle: Bundesinitiative Frühe Hilfen
http://www.fruehehilfen.de  


Frühe Hilfen Landratsamt Karlsruhe
Zuständig für die Gemeinde Kronau ist Frau Grub in der Außenstelle Bruchsal, Am alten Güterbahnhof 9, 76709 Kronau, Tel. 0721/936-67460

Sie sind in der Beratungsstelle Frühe Hilfen richtig:

... wenn Ihr Baby oder Kleinkind
•Sehr unruhig ist und viel weint
•Schlecht schläft oder nicht gut einschlafen kann
•Nicht genügend trinkt oder das Essen verweigert
•Sich nicht allein beschäftigen will
•Sehr ängstlich ist

… wenn Sie selbst
•Nicht mehr zur Ruhe kommen
•Sich allein gelassen fühlen mit den Problemen
•Einfach nicht mehr können

… wenn Sie allgemein Fragen zur Entwicklung oder Erziehung Ihres Babys oder Kleinkindes haben.

Das Beratungsangebot Frühe Hilfen ist spezialisiert auf alle Fragen, Unsicherheiten und Probleme in den ersten beiden Lebensjahren.

Gemeinsam können wir nach Hilfen für Ihr Kind und nach Entlastungsmöglichkeiten für Sie suchen. Das Beratungsangebot ist für Sie kostenfrei.

https://www.landkreis-karlsruhe.de/frühe_hilfen



Willkommensbesuche/Familienbesuche

Was ist das Aktionsprogramm "Familienbesucher"?
Das Aktionsprogramm „Familienbesucher“ ist ein Programm
der Stiftung Kinderland, einer Unterstiftung der Baden-Württemberg Stiftung. Der Stiftung Kinderland liegt die Unterstützung von Familien und Kindern in Baden-Württemberg – gleich von Anfang an – am Herzen. Sie trägt mit diesem Programm dazu bei, dass Familien im Land
die notwendige Unterstützung erhalten.


Willkommensbesuche in der Gemeinde Kronau

Im Glückwunschschreiben an die Eltern des Neugeborenen weist der Bürgermeister darauf hin, dass sich die Familienbesucherin bei den Eltern meldet, um einen Termin zu vereinbaren. Die Familien haben so die Möglichkeit, diesen individuellen Besuch zu nutzen, ohne ihn beantragen zu müssen. Dieser Termin kann dann auf Wunsch zu Hause bei den Eltern oder auch im Rathaus direkt stattfinden. Die Familien erhalten dann das persönliche Baby-Willkommenspaket und weitere Infos und Flyer.

Ziel dieses Kennenlernens ist es, über die Angebote für junge Familien in Kronau, aber auch landkreisweit zu informieren, zu beraten und bei allen Fragen rund um's Baby unterstützend zur Seite zu stehen und bei Bedarf weiter zu vermitteln.

Ein Baby kann das Leben ganz schön durcheinanderwirbeln – scheuen Sie bitte nicht, sich bei Problemen dem Familienbesucher anzuvertrauen und Hilfe anzunehmen.

Fragen könnten sein, wie
•Welche Angebote gibt es für Säuglinge und Kleinkinder in unserer Stadt?
•Wo finde ich Kontakt zu anderen Eltern?
•Welche Betreuungsangebote gibt es?
•Entwickelt sich mein Kind richtig?
•An wen kann ich mich wenden, wenn ich erschöpft bin und Hilfe brauche?

Ansprechpartner/Familienbesucherin:
Carmen Mächtel, Tel. 0 72 53 / 94 02 - 21
E-Mail: carmen.maechtel@Kronau.de  
Ich freue mich auf Ihren Anruf!


Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz (KKG)
-Auszug-
§ 2 Information der Eltern über Unterstützungsangebote in Fragen der Kindesentwicklung
(1) Eltern sowie werdende Mütter und Väter sollen über Leistungsangebote im örtlichen Einzugsbereich zur Beratung und Hilfe in Fragen der Schwangerschaft, Geburt und der Entwicklung des Kindes in den ersten Lebensjahren informiert werden.
(2) Zu diesem Zweck sind die nach Landesrecht für die Information der Eltern nach Absatz 1 zuständigen Stellen befugt, den Eltern ein persönliches Gespräch anzubieten. Dieses kann auf Wunsch der Eltern in ihrer Wohnung stattfinden. Sofern das Landesrecht keine andere Regelung trifft, bezieht sich die in Satz 1 geregelte Befugnis auf die örtlichen Träger der Jugendhilfe.

Elterncafé

Wir laden ALLE Eltern ein,

- sich über Themen der Entwicklungsphasen in den ersten Jahren
  zu informieren
- sich mit anderen Eltern auszutauschen
- andere Eltern aus Ihrer Gemeinde kennen zu lernen

Dienstag, 18.02.2020 Mit Handabdrücken kreativ werden
Materialien werden gestellt

Dienstag, 10.03.2020 Zahnpflege - von Anfang an mit Spaß dabei
Roswitha Henkel, AG Zahngesundheit Karlsruhe

Dienstag, 07.04.2020 Schlaf gut Baby – wie kann ich mein Kind beim Ein-und Durchschlafen
unterstützen? Austausch und Input zum Thema

Dienstag, 12.05.2020 Kinderhomöopathie
Doris Becker, Heilpraktikerin

Dienstag, 09.06.2020 Babyturnen und Babymassage
Angelika Grassel, Physiotherapeutin

Dienstag, 21.07.2020 Wir basteln Glitzer- und Entdeckerfläschchen
Materialien werden gestellt. Falls vorhanden können kleine
Plastikfläschchen mitgebracht werden

jeweils um 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Wo? Haus der Kinder Johannes Bosco, Kirchstraße 16,
76709 Kronau

Es entstehen für Sie keinerlei Kosten, Sie könne einfach vorbeischauen. Auch Geschwisterkinder sind herzlich willkommen.

Frau Grub steht Ihnen auf Wunsch auch für Einzelgespräche zur Verfügung.

Information: Ida Grub Tel. 0721 / 936 67460

Themenwünsche für 2020 richten Sie bitte an:
Email: ida.grub@landratsamt-karlsruhe.de

 
 

Geschenkideen

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk aus der Gemeinde? Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

13 °C

Bedeckt

 
 

Powered by Weblication® CMS

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen