Kronauer Corona-Krisenstab aufgelöst

29.12.2022

(von Armin Einsele) Nachdem es kaum noch Pflichten für Bürgerinnen und Bürgern gibt, sich vor dem Corona-Virus zu schützen, sind auch die zuständigen Behörden nicht mehr gefordert, die Einhaltung des Infektionsschutzgesetzes des Bundes bzw. der Corona-Verordnung des Landes zu überwachen und durchzusetzen. Infolge dessen kann auch der Kronauer Corona-Krisenstab seine Arbeit einstellen.

Anfangs der Pandemie tagte das Gremium an einzelnen Tagen zweimal, dann einmal täglich bis schließlich bis zu einem wöchentlichen Turnus übergegangen werden konnte.
Erinnert werden muss an dieser Stelle an etliche, von der Verwaltung organisierte Impfaktionen in der Mehrzweckhalle insbesondere für unsere ältesten Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie die in einem besonderen Corona-Modus durchgeführten Landtags- und Bundestagswahlen.

Nicht zuletzt war die gesamte Rathausmannschaft mit Sonderaufgaben befasst. Beispielsweise mit der Beschaffung und Verteilung von Masken und Tests, der Erstellung von Quarantäne- und Absonderungsverfügungen an Infizierte und deren Haushaltsangehörige und der Kontrolle der Einhaltung von diesen. Die jeweils erforderlichen Informationen wurden anfangs noch vom Gesundheitsamt automatisch zur Verfügung gestellt, später musste man sich diese aus einem gesonderten Portal täglich herunterladen und aufbereiten.

Auch die Beschäftigten in allen andere kommunalen Betriebsstätten sahen sich unterschiedlichsten Corona-Herausforderungen gegenüber.
Wie hoch der Gesamtaufwand war, kann man ermessen, wenn man die tagesaktuelle Bevölkerungszahl von 6.020 Einwohnern am 22.12.2022 der dokumentierten Zahl der hiesigen Corona-Infizierten in Höhe von 2.516 Personen (Quelle: Lagemeldung vom 21.12.2022) gegenüberstellt. Über ein Drittel der Bevölkerung hatte Corona, manche Personen sogar mehrfach und die Dunkelziffer ist dabei noch nicht einmal berücksichtigt.

All dies gehört Gottlob der Vergangenheit an. Mit den zwangsläufig gewonnenen Erfahrungen wird man auch die nächste Gesundheitskrise meistern, ist man sich gewiss. Bürgermeister Frank Burkard löste nun auch den Kronauer Corona-Krisenstab auf und dankt allen Beteiligen für ihre Mitwirkung und ihr Engagement.

Hoffen wir nun gemeinsam, dass keine weitere pandemische Krise in diesem Umfang mehr auftritt. Mit der aktuell zu bewältigenden Ukraine-Kriegskrise sowie der damit einhergehenden Energie- und Wirtschaftskrise hat man bereits alle Hände voll zu tun.

 
 
Stadtradeln 2024

Willkommen zur Ralli-Rallye

Logo Laurentiusweg

Diese Dorfrallye führt Dich durch Kronau und Umgebung und verschafft Dir in spielerischer Form einen Einblick in die Geschichte.

Sanierungsgebiet „Mitte-Ost“

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

19,6 °C

Überwiegend bewölkt

 
 

Powered by Weblication® CMS

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen