Neues Fenster: Internetauftritt der Freiwilligen Feuerwehr Kronau
St. Laurentius Rad- und Wanderweg
Neues Fenster: Internetauftritt der Erich Kästner Schule Kronau
Neues Fenster: Jugendzentum All4one Kronau bei Facebook
Generationen Initiative Kronau
Neues Fenster: Internetauftritt der Partnergemeinde Hohndorf
Neues Fenster: Serviceportal des Landes Baden-Württemberg - Service BW

Campingwagen in Flammen

09.10.2021

Campingwagen in Flammen

(Text und Bild: FFW Kronau, Dirk Marterer) Ein Menschenleben forderte der Brand auf einem Campingplatz am frühen Donnerstagmorgen in Kronau. Benachbarte Dauercamper hatten den Brand eines Campingwagens samt Vorbau gegen 6.50 Uhr bemerkt, den Notruf abgesetzt und einen Löschversuch mit Gartenschläuchen unternommen. Schon auf der Anfahrt der Einsatzkräfte waren der Feuerschein und die Rauchsäule weithin sichtbar.

Atemschutzgeräteträger gingen mit einem C – Rohr gegen das Feuer vor, mit einem weiteren C – Rohr und einem B – Rohr wurde das Übergreifen der Flammen auf benachbarte Campingwagen und Umbauten verhindert. Der Löschangriff zeigte rasch Wirkung, jedoch gestaltete sich das endgültige Ablöschen aufgrund der verwinkelten Bauweise und der Anlage der Überdachung als schwierig. Ein 36-jähriger Mann konnte im Verlauf des Einsatzes nur noch leblos aus dem Inneren des Brandobjekts geborgen werden. Unterstützt wurden die Kronauer Einsatzkräfte von der Feuerwehr Bad Schönborn, die mit zwei Fahrzeugen vor Ort war und weitere Atemschutzgeräteträger in Bereitstellung hielt sowie die Wasserversorgung sicherstellte. Auch die Feuerwehr Ubstadt – Weiher war zur Führungsunterstützung mit einem Fahrzeug vor Ort. Insgesamt waren unter der Führung des ersten stellvertretenden Kommandanten Carlo Trautwein 30 Feuerwehrleute mit sieben Fahrzeugen im Einsatz.

Der Rettungsdienst war mit einem Fahrzeug und fünf Einsatzkräften vor Ort.
Auch Bürgermeister Frank Burkard machte sich noch während des Einsatzes ein Bild vom Geschehen. Die Notfallseelsorge des Landkreises Karlsruhe betreute eine Angehörige des verstorbenen jungen Mannes. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zur Unterstützung der Ermittlungen wurden durch die bei der Feuerwehr Kronau stationierten Technischen Einheit Drohne (TED) Luftbilder des Brandobjekts angefertigt.
 
 

Selbstablesung der Wasserzähler

Der Zählerstand kann über das Internet eingegeben werden.

Zur Zählerstandserfassung

Die Zugangsdaten entnehmen Sie dem Anschreiben, das jeder Rechnungsempfänger (Hauseigentümer bzw. Hausverwaltung) erhält.

Weitere Informationen zur Ablesung.

 
 

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

5 °C

Leichter Regen

 
 

Powered by Weblication® CMS

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen