Elisabeth Deubel und Susi Jegg aus Gemeindedienst verabschiedet

05.01.2024

Elisabeth Deubel und Susi Jegg aus Gemeindedienst verabschiedet

Kronau (ae) Mit Elisabeth Deubel verlor der Gemeindebauhof eine verdiente und geschätzte Mitarbeiterin. Frau Deubel trat am 01.06.2019 in den Dienst der Gemeinde Kronau ein.

Ihr waren allgemeine Bauhofarbeiten insbesondere aber die Grünanlagenpflege übertragen. Zusammen mit ihrer Kollegin Maria Kempf bildete sie ein geniales Duo im Grüntrupp. In die Rente trat Elisabeth Deubel tatsächlich bereits zum 01.10.2022 ein, jedoch stand sie der Gemeinde Kronau im Rahmen eines Mini-Jobs noch bis zum 31.12.2023 zur Verfügung. Aus gesundheitlichen Gründen entschied sich Elisabeth Deubel jetzt ihre Berufstätigkeit final zu beenden. Sehr zum Bedauern von Bauhofleiter Stefan Moch und dem gesamten Team des Bauhofs. In einer kleinen Feierstunde in der Fahrzeughalle würdigte auch Bürgermeister Frank Burkard das Engagement von Elisabeth Deubel im Bauhof. Seinem Dank an die Ruheständlerin schloss sich Personalratschef Andreas Henninger an. Für eine besondere Überraschung sorgte das Bauhofteam. Elisabeth Deubel wurde nämlich als erste Bauhofkraft in die „Hall of Fame“ des Gemeindebauhofs aufgenommen.

Einen zweiten personellen Aderlass hat das Betreuungsteam an der Erich Kästner Schule (EKS) zu verkraften. Susi Jegg beendete zum Jahreswechsel ihre Berufstätigkeit und trat ebenfalls in den Ruhestand ein. Susi Jegg trat am 12.09.2016 in den Dienst der Gemeinde Kronau als Grundschulbetreuungskraft ein. Davor war sie schon in der Hausaufgabenbetreuung für den EKS-Förderverein tätig, ebenso wie sie im Sommer 2015 im Rahmen der Ferienbetreuung Kindergartenkinder für die Gemeinde betreute.

Verabschiedung Susi Jegg

Neben einem ausgesprochenen Händchen für Kinder, bei denen Susi Jegg außerordentlich beliebt war, war sie auch ein sehr geschätztes Mitglied des Betreuungsteams an der Schule. Ihren erlernten Beruf als Köchin setzte Susi Jegg auch in einer Schüler-AG ein. Die Schulleiterin Bettina Hund verlieh ihr für dieses Engagement an der EKS zum Abschied eine Kochmütze mit Zepter (Kochlöffel). Obwohl ihr Ausscheiden für die Schule und für die Gemeindeverwaltung einen herben Verlust darstellt, ging es bei der Verabschiedung im Rahmen ihrer Kolleginnen und Kollegen lustig zu. Bürgermeister Frank Burkard dankte Susi Jegg für ihr großes Engagement zugunsten der Schülerinnen und Schüler der EKS und der Gemeinde. Für ihren laut eigenen Worten „bevorstehenden Unruhestand“ wünschte das Ortsoberhaupt Susi Jegg alles erdenklich Gute.

 
 

Willkommen zur Ralli-Rallye

Logo Laurentiusweg

Diese Dorfrallye führt Dich durch Kronau und Umgebung und verschafft Dir in spielerischer Form einen Einblick in die Geschichte.

Sanierungsgebiet „Mitte-Ost“

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

19,9 °C

Bedeckt

 
 

Powered by Weblication® CMS

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen