Klimaschutz konkret
Neues Fenster: Internetauftritt der Freiwilligen Feuerwehr Kronau
St. Laurentius Rad- und Wanderweg
Neues Fenster: Internetauftritt der Erich Kästner Schule Kronau
Neues Fenster: Jugendzentum All4one Kronau bei Facebook
Generationen Initiative Kronau
Neues Fenster: Internetauftritt der Partnergemeinde Hohndorf
Warnung der Bevölkerung bei Gefahrenlagen
Neues Fenster: Serviceportal des Landes Baden-Württemberg - Service BW

Weitere Maßnahmen zur Schaffung von Barrierefreiheit identifiziert - 2. Veranstaltung „Behinderung praktisch erleben“

20.09.2022

Weitere Maßnahmen zur Schaffung von Barrierefreiheit identifiziert - 2. Veranstaltung „Behinderung praktisch erleben“

(von Armin Einsele) Zum zweiten Mal nach März 2020 hatten Bürgermeister Frank Burkard und Manfred Haas, lokaler ehrenamtlicher Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderung zu einer besonderen Veranstaltung einladen. Es ging erneut darum, Behinderung und die Beschwerden des Alters und deren Tücken im Alltag und im Dorf praktisch erlebbar zu machen.

Die von Manfred Haas organisierte Veranstaltung beeindruckte die Vertreter der Fraktionen Niko Vurnik (CDU), Uta Türmer (FW), und Rolf Acker (SPD) ebenso wie GIK-Sprecher Benno Homann, Bürgermeister Frank Burkard und Hauptamtsleiter Armin Einsele. Ebenfalls dabei waren Reimar Neumann, Behindertenbeauftragter beim Landkreis Karlsruhe und Heike Ehlemann, Quartiersmanagerin im Landratsamt. Harald Frase, der 2007 durch eine Krankheit sein Augenlicht verloren hat, in Begleitung seiner Gattin bereicherte die Runde sehr fachkundig und lebensnah.

Um Behinderung auch tatsächlich praktisch erleben zu können, standen Rollstühle, Rollatoren und Material, um Sehbehinderung zu simulieren bereit. Die Eindrücke auf der Runde durch die Gemeinde sollen auf die künftigen Entscheidungen der politischen Entscheidungsträger in Kronau einen positiven Einfluss im Sinne von kranken und behinderten Menschen entfalten. Eingegangen wurde aber auch auf die zahlreichen, bislang erzielten positiven Ergebnisse durch verschiedene Maßnahmen, die maßgeblich den Impulsen und dem Engagement von Manfred Haas zu verdanken waren.

Auch die von Harald Frase erläuterten Möglichkeiten, Sehbehinderten mit vertretbarem Aufwand sinnvolle Hilfestellungen anzubieten, fanden reges Interesse.
In der Schluss-Feedback-Runde dankten nicht nur alle Teilnehmer Manfred Haas für seinen ehrenamtlichen Einsatz. Es wurde auch festgestellt, dass man in Kronau auf einem guten Weg sei, aber auch noch viel zu tun ist.

In diesem Sinne wurden etwas über zehn weitere Maßnahmen zur Schaffung von Barrierefreiheit und zur Unterstützung für Menschen mit unterschiedlichen Handicaps protokolliert, die jetzt auf Umsetzung geprüft werden.

 
 

Selbstablesung der Wasserzähler

Der Zählerstand kann über das Internet eingegeben werden.

Zur Zählerstandserfassung

Die Zugangsdaten entnehmen Sie dem Anschreiben, das jeder Rechnungsempfänger (Hauseigentümer bzw. Hausverwaltung) erhält.

Weitere Informationen zur Ablesung.

 
 

Willkommen zur Ralli-Rallye

Logo Laurentiusweg

Diese Dorfrallye führt Dich durch Kronau und Umgebung und verschafft Dir in spielerischer Form einen Einblick in die Geschichte.

Sanierungsgebiet „Mitte-Ost“

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

3,9 °C

Bedeckt

 
 

Powered by Weblication® CMS

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen