Aktuelle Pressemitteilungen

 
  • 30.09.2020Corona: Die meisten Veranstaltungen im Spätjahr abgesagt - Volkstrauertag in einem anderen Modus geplant

    In Abstimmungen mit den Vereinen und den umliegenden Gemeinden sind auch in Kronau die meisten Veranstaltungen, besonders solche geselliger Art, für das Spätjahr 2020 abgesagt. Nicht stattfinden werden die Kronauer Kerwe auf dem Festplatz, der Martinsumzug, die Hobbyausstellung, der Senioren-Nachmittag der Gemeinde und der Weihnachtsmarkt. Außerdem sind von der Kronauer Karnevals Gesellschaft (KroKaGe) sämtliche Fastnachtsveranstaltungen der Saison 2020/21 abgesagt. Sollten die Corona-Zahlen bis zum Volkstrauertag nicht deutlich nach oben schnellen, so denken die Verantwortlichen derzeit an ein öffentliches Gedenken der Opfer von Krieg und Gewalt in einem anderen Modus. Auf eine Prozession würde ebenso verzichtet wie auf Musik und Gesang auf dem Friedhof. Eine abschließende Entscheidung fällt kurzfristig im Lichte der Corona-Entwicklung.
  • 29.09.2020 Wird das Brücklein wiederhergestellt? - Regierungspräsidium einverstanden – Der „Ball“ liegt jetzt im Landratsamt

    Wird das Brücklein wiederhergestellt? - Regierungspräsidium einverstanden – Der „Ball“ liegt jetzt im Landratsamt
    In einem guten und vertrauensvollen Gespräch am Ort des Geschehens haben zwei Vertreter des Regierungspräsidiums mit den beiden Bürgermeistern Burkard und Huge nochmals die Situation um die kleine Kraichbachbrücke erörtert. Dabei betonten die Behördenvertreter erneut die Baufälligkeit und daher die Notwendigkeit zum Rückbau des historischen Stegs. „Man konnte die rostigen Teile mit dem Finger eindrücken“, wurde die Situation bildlich beschrieben. Die beiden Bürgermeister betonten derweil, dass der Blick nach vorne gerichtet sei und es ihnen um eine Wiederherstellung der Brücke ginge. Aufgrund der Berichterstattung habe sich Bernhard Müller, Inhaber der Villa Schönborn, gemeldet.
  • 29.09.2020 Neue Leitung der VHS-Außenstelle Kronau

    Neue Leitung der VHS-Außenstelle Kronau
    Seit wenigen Tagen leitet Theres Längert ehrenamtlich die Außenstelle der Volkshochschule Bruchsal e.V. in Kronau. Bürgermeister Frank Burkard hieß seine Mitbürgerin mit einem Blumenstrauß herzlich in dieser Funktion willkommen, wünschte ihr viel Erfolg und sicherte ihr seine persönliche, wie auch die Unterstützung der Gemeindeverwaltung Kronau zu. „Die Angebote der Volkshochschule stellen auch in Kronau wertvolle Bausteine der Erwachsenenbildung dar, hinzu kommen gesundheitsfördernde Sport- und Bewegungsangebote“, bekannte sich das Ortsoberhaupt zur VHS. Den Ausbau des lokalen VHS-Angebots möchte die Gemeinde mit der zusätzlichen Bereitstellung geeigneter Kursräumlichkeiten unterstützen, sobald sich hierfür Möglichkeiten bieten. Theres Längert ist hoch motiviert und freut sich auf ihre neue Aufgabe, sie folgt Michelle Hummel nach, berufs- und wohnortwechselbedingt hat sie die Tätigkeit aufgeben müssen.
  • 29.09.2020 Walter W. wird wunderlich – Veranstaltung zum Welt – Alzheimer Tag

    Walter W. wird wunderlich – Veranstaltung zum Welt – Alzheimer Tag
    Im Rahmen des Quartiersmanagements war Sylvia Kern zu Gast in Kronau. Die zweite Vorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft und ehemals langjährige Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg ging auf berührende Weise der Frage nach, wie ein Leben mit der Diagnose Demenz gelingen kann. Die Lesung zum Welt-Alzheimertag wurde vom Caritasverband Bruchsal e.V. und der Gemeinde Kronau im Rahmen des Quartiersmanagements angeboten. Dabei wurden die Corona-Regeln vorbildlich eingehalten. Sylvia Kern erzählte zwei Abschnitte einer fiktiven Geschichte von Walter W. und seiner Frau Erna, die unterschiedlicher nicht hätten sein können und die Zuhörer zunächst traurig und danach hoffnungsvoll stimmten - Walter W. wird wunderlich. Dabei ging es um den Umgang mit der Krankheit Demenz. Zugleich konnten im Dialog mit Referentin den Besuchern konkrete Fragen und Anregungen zum Thema Demenz erörtert werden.
  • 29.09.2020 Soziales Quartiersmanagement: Die Verbraucherzentrale zu Gast im Bürgertreff

    Herzliche Einladung zum nächsten Bürgertreff am Mittwoch, 07. Oktober, 15.00 – 17.00 Uhr NEU: im großen Pfarrsaal St. Laurentius Kronau, Kirrlacher Str. 4 Nahrungsergänzungsmittel – gesünder leben durch Pillen und Pulver? Schmerzfreie Gelenke, glattere Haut oder Wundermittel gegen Krankheit oder Übergewicht: Das Angebot an Nahrungsergänzungsmitteln scheint unerschöpflich. Weniger bekannt ist allerdings, welche Allheilmittel überhaupt wirken, welche notwendig oder sogar gefährlich sind. Der Vortrag der Verbraucherzentrale klärt über Risiken und Wirkungen von Nahrungsergänzungsmitteln auf und gibt Tipps, was Verbraucher beim Kauf beachten sollten.
  • 28.09.2020 Behinderung praktisch erlebt - Veranstaltung brachte wertvolle Erkenntnisse

    (von Armin Einsele) Kürzlich trafen sich Bürgermeister Frank Burkard, Mitglieder des Gemeinderats und Verwaltungsangehörige sowie Lehrkräfte der Ludwig-Guttmann-Schule, Außenstelle Kronau, zu einer vom lokalen Behindertenbeauftragten Manfred Haas organisierten Veranstaltung. Ebenfalls dabei waren Quartiersmanagerin Cornelia Burchardt und aus Karlsruhe die Herren Reimar Neumann, Behindertenbeauftragter beim Landkreis sowie Harald Frase, der 2007 durch eine Krankheit sein Augenlicht verloren hat. Der einheimische Jürgen Geider, seit Jahrzehnten auf einen Rollstuhl angewiesen, komplettierte die Teilnehmerrunde.
  • 24.09.2020Gemeinderatsitzung in Kronau am Dienstag, 29. September 2020 - Wie sicher ist Kronau?

    (von Armin Einsele) Die Tagesordnung der ersten Ratssitzung nach der Sommerpause am Dienstag, den 29.09.2020, um 19.00 Uhr in der Mehrzweckhalle sieht zunächst eine Bürgerfragstunde und die Bekanntgabe zuletzt nichtöffentlich gefallener Entscheidungen vor. Auf großes Interesse dürfte wieder der Kriminalitäts- und Verkehrslagebericht von Polizeirevierleiter Gerd Volland stoßen ebenso wie die Planung und die Kosten der künftigen Radverkehrsführung auf den Durchgangsstraßen. Es folgen die Beratung der Umsetzung der Verkehrsschau vom 15. Juli und Vergabebeschlüsse zum Mensabau in der Erich Kästner Schule. Behandelt werden auch ein SPD-Fraktionsantrag zur Aussetzung der Erhöhung der Kindergartenelternbeiträge bis zum 01.01.2021 und eine neue Ehrenordnung. Bürgermeister Frank Burkard informiert über den Stand laufender Projekte und Angelegenheiten von öffentlichem Interesse, abschließend folgen Wünschen und Anregungen aus der Mitte des Gremiums.
  • 22.09.2020Erstklässler erhielten Einschulungsgeschenk - Den Ralli freut es auch

    Erstklässler erhielten Einschulungsgeschenk - Den Ralli freut es auch
    (von Armin Einsele) Über das Einschulungsschenk der Gemeinde Kronau an die Erstklässler vor wenigen Tagen freut sich auch der Krunämä Ralli. Alle 55 Abc-Schützen erhielten nämlich eine Brotdose aus Edelstahl. Das Geschenk soll Behältnisse aus Plastik ersetzen, die meist schädliche Weichmacher enthalten. Darüber hinaus ist das Ziel die Verwendung von Einwegverpackungen für Pausenbrote zu reduzieren. Die Brotdose dient somit der Gesundheit der Kinder, entlastet die Umwelt von vermeidbarem Müll und spart Rohstoffe ein. Gemeinderat und Bürgermeister Frank Burkard hoffen, dass die modern designte Dose den Geschmack der Erstklässler trifft. Der Appell an die Eltern lautet: Bitte benutzen Sie die Dose und leisten Sie einen kleinen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Den Beschluss zur Anschaffung dieses Einschulungsgeschenks hat das Ortsparlament im Oktober 2019 auf Antrag der SPD-Fraktion gefasst.
  • 11.09.2020 Land unterstützt gemeinnützige Vereine und zivilgesellschaftliche Organisationen aus dem Zuständigkeitsbereich des Ministeriums für Soziales und Integration mit rund 15 Millionen Euro

    Bis zu 12.000 Euro pro Verein möglich - Förderanträge können ab sofort gestellt werden Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha: „Die Arbeit gemeinnütziger Vereine und Organisationen darf durch die Corona-Pandemie nicht wegbrechen“
  • 09.09.2020Ein neues Gesicht in der Gemeindeverwaltung

    Ein neues Gesicht in der Gemeindeverwaltung
    Traditionell ist der 1. September der 1. Lehrtag für die Azubis im Rathaus. So auch letzten Dienstag als Nils Klimesch sich bei Bürgermeister Frank Burkard meldete, um seine zweieinhalbjährige Verwaltungsfachangestelltenausbildung bei der Gemeinde anzutreten. Der 18-jährige Kronauer verfügt über einen Realschulabschluss und ist engagiertes Mitglied im Musikverein Harmonie Kronau. Jetzt möchte der passionierte Musiker die Grundlagen für eine Verwaltungskarriere legen und durchläuft hierzu mehrmals alle Aufgabenbereiche der Verwaltung. Das Ortsoberhaupt und alle Kolleginnen und Kollegen heißen das neue Gesicht herzlich willkommen und freuen sich auf die Zusammenarbeit mit ihm.
  • 24.08.2020 Helfer mit Rad und Tat

    Helfer mit Rad und Tat
    (von Armin Einsele) Die Kräfte des Polizeireviers Bad Schönborn sind regelmäßig in Kronau mit dem Streifenwagen unterwegs, die blau-silbernen Fahrzeuge fallen auf. Dem Einen gefällt dies, er fühlt sich dadurch sicherer, manch anderen beschleicht wohl eher das schlechte Gewissen beim Anblick der Streife.Weniger bekannt und offensichtlich ist, dass regelmäßig auch Polizeibeamtinnen und -beamte mit dem Fahrrad in Kronau auf Streife unterwegs sind. Kürzlich war eine solche Zweier-Fahrrad-Streife in der Nähe des Einkaufszentrums anzutreffen.
  • 24.08.2020 „Gemeinsam stark für Mütter!“ - Engagieren Sie sich für die Spendensammelaktion des Müttergenesungswerks

    Das Müttergenesungswerk startet seine diesjährige Spendensammelaktion vom 7. September bis 4. Oktober 2020 und unterstützt damit erschöpfte und kranke Mütter. Machen Sie mit und verhelfen Sie Müttern zu neuer Kraft. Haushalt, Beruf, Kindererziehung – Nie waren Mütter einer derartigen Belastungsprobe ausgesetzt wie in diesem Jahr. In der Corona-Pandemie müssen Mütter außerordentliches leisten. Doch irgendwann geht nichts mehr.
  • 21.08.2020 Walter W. wird wunderlich – Lesung, Vortrag und Gespräch mit Sylvia Kern von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

    Walter W. wird wunderlich – Lesung, Vortrag und Gespräch mit Sylvia Kern von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft
    Eine Veranstaltung im Rahmen des Welt-Alzheimertag 2020 mit dem Motto „Demenz – wir müssen reden!“ Immer noch glauben zu viele Menschen, dass Demenz ein normaler Teil des Alterns sei. Trotz einer steigenden Zahl von Menschen mit Demenz fehlt es in Deutschland an ausreichenden Unterstützungskonzepten für sie und ihre Familien. Und noch immer trauen sich viele Menschen nicht, darüber zu sprechen, dass sie oder ein naher Angehöriger eine Demenzdiagnose erhalten haben, weil sie – berechtigte – Sorge haben, deswegen ausgegrenzt und diskriminiert zu werden.
  • 14.08.2020 Kommunale Baustellen laufen

    Kommunale Baustellen laufen
    (von Armin Einsele) Trotz Sommerferien und hochsommerlicher Temperaturen laufen die zahlreichen kommunalen Baustellen planmäßig. Neben dem Kindergartenneubau, der Errichtung eines Wohngebäudes in der Bahnhofstraße sowie dem Bauhofneubau in der Schillerstraße, wird besondere aktiv an der Mensa auf dem Campus der Erich Kästner Schule (EKS) gearbeitet. Aktuell laufen die Rohbauarbeiten für den Speisesaalanbau. Im teilweise entkernten Bestandsgebäude selbst, wo sich bislang die Schullehrküche befand, entsteht die Mensaküche. Lehr- und Schulbetrieb wird darin aufgrund lebensmittelrechtlicher Vorgaben nicht mehr möglich sein, das Unterrichtsthema „Gesunde Ernährung“ wird aber dennoch weiterhin eine große Rolle spielen.
  • 13.08.2020 Bauarbeiten im Verborgenen - Kindergartenspielplatz sehnlich erwartet

    Bauarbeiten im Verborgenen - Kindergartenspielplatz sehnlich erwartet
    (von Armin Einsele) Die Bauarbeiten zur Erstellung des Kindergartenneubaus in der Stefanienstraße sind unübersehbar. Nahezu im Verborgenen, da nicht einsehbar, spielt sich aber auf dem hinterliegenden Gelände ebenfalls Großes ab. Neben dem nagelneuen Kindergartengebäude wird nämlich auch das Verbindungsgelände zwischen den Kindergartenstandorten in der Stefanien- und in der Neustraße ebenfalls neugestaltet.
  • 11.08.2020Penny Logistikzentrum am Start

    Penny Logistikzentrum am Start
    (von Armin Einsele) Noch bestimmt Baustellenflair die Szenerie im Kronauer A 5 Quartier, doch bei Penny tut sich schon etwas. Erste Laster liefern nämlich seit wenigen Tagen bereits Waren an, die im Innern des gewaltigen Hallenbaus fachgerecht zwischengelagert werden. Ist der Gesamtkomplex nach dem Umzug von Wiesloch ins A 5 Quartier demnächst komplett vollzogen, erhalten rund 150 Penny-Märkte täglich ihre vorbestellten Waren aus Kronau. Im Endinnenausbau befindet sich offenkundig noch das große REWE-Verwaltungsgebäude direkt an der L555, westlich daran anschließend kann man bereits die im Werden befindliche Penny-Betriebstankstelle erkennen.
  • 11.08.2020 Neue Pkw-Stellplätze für Bahnpendler beim Bahnhof Bad Schönborn-Kronau

    Neue Pkw-Stellplätze für Bahnpendler beim Bahnhof Bad Schönborn-Kronau
    (von Armin Einsele) Das tägliche Pendeln per Bahn zur Arbeit, zur Schule oder zum Studium erfreut sich dank einer günstigen Schienenanbindung großer Beliebtheit. Seit Jahren reichen aber hierdurch aber das Pkw-Stellplatzangebot besonders auf westlicher (Kronauer) Schienenseite am Bahnhof Bad Schönborn-Kronau nicht mehr aus. Allenfalls die Corona- bzw. aktuelle Ferienzeit hat die Misere zuletzt kaschiert.
  • 10.08.2020 Besuch beim Schulstandort Kronau

    Besuch beim Schulstandort Kronau
    (von Armin Einsele) Pünktlich zum Schuljahresende durften Bürgermeister Frank Burkard, Patric Heiler, Rektor der Erich Kästner Schule Kronau (EKS) sowie Simone Ganz, Konrektorin und Leiterin der Außenstelle der Ludwig-Guttmann-Schule in Kronau, Stefan Keller, den Leiter des Amtes für Schulen und Kultur im Landratsamt Karlsruhe in Kronau begrüßen. Begleitet wurde der Amtsleiter von Leonard Biber, Sachgebietsleiter Digitale Schule. Anlass des eher informellen Besuchs war für die Herren aus Karlsruhe sich den Schulstandort Kronau anzuschauen und aktuelle Schulthemen zu besprechen.
  • 06.08.2020 Gemeinde Kronau verabschiedet Roswitha Göttling - Ein Leben für die Musik

    Gemeinde Kronau verabschiedet Roswitha Göttling - Ein Leben für die Musik
    (pmk) Mit Zufriedenheit in den Augen und einem Album voller Erinnerungen in der Hand erschien Roswitha Göttling zu ihrer Verabschiedung im Kronauer Rathaus. Sie kann auf ein überaus reichhaltiges musikalisches Lebenswerk zurückblicken. Im Mittelpunkt: Zahllose Kronauer Musikschülerinnen und Musikschüler, die bei Roswitha Göttling eine fundierte Ausbildung erhielten. Als angestellte Lehrerin der Musikschule Östringen für die Fächer Klavier, Blockflöte, Musikalische Früherziehung und Musikalische Grundausbildung war sie so etwas wie der Kronauer „Außenposten“ in Östringen.
  • 05.08.2020 Ehrungsabend 2020 abgesagt

    (von Armin Einsele) Hegte man wochenlang die Hoffnung, den vom 08. Mai vorsichtshalber auf 18. September 2020 verschobenen, Ehrungsabend durchzuführen zu können, herrscht nun Ernüchterung bei den Verantwortlichen im Rathaus. Da große Unsicherheit besteht, ob der Ersatztermin unter Coronabedingungen in der Mehrzweckhalle kurz nach den Ferien zu halten ist, wurde verwaltungsintern mit großem Bedauern entschieden, die Veranstaltung heuer ersatzlos entfallen zu lassen.
 
 

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

3 °C

Bedeckt

 
 

Powered by Weblication® CMS

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen