Archiv


Zäh Johr „Krunämä mit Kudd´l und Labbe

12.11.2009 - (von Frieder Scholtes) „Allä Johr widdä“ so hieß ein Theaterstück 2007 und alle Jahre wieder, sind in Kronau und der näheren Umgebung am vorletzten Novemberwochenende viele Freunde des Kronauer Mundart-Theaters „Krunämä mit Kudd´l un Labbä“ elektrisiert. So auch heuer, wenn es am 21.11. wieder „Bühne frei und Vorhang auf“ für die Premiere des Dreiakters „Än Krunä isch schee wuhnä“ heißt. Zum zehnten Mal erfährt das nahezu unveränderte Ensemble eine riesige Publikumsresonanz, welche die Plätze in der Mehrzweckhalle bis auf den letzten Platz füllt. Das war bereits beim ersten „Vorhang Auf“ im Jahr 2000 so, als Birgit Gassner, Uta Zimmermann (jetzt Türmer), Thorsten Moch, Maria Heß und Josef Wittek, die bis heute noch dem Ensemble angehören, ihr Debüt auf der Kronauer Heimatbühne gaben. „Än Monn fod Rosl“ wurde damals gesucht und die Umstände der Kuppelei-Bemühungen brachte damals halb Kronau zu Wiehern.
» Weiterlesen...

Kronauer Malerin Gisela Adis bei Kronauer Mundart Theatertagen

12.11.2009 - (von Frieder Scholtes) Die Aufführungen des Kronauer Mundarttheaters „Krunämä mit Kudd´l und Labbä“ bieten auch der Kronauer Malerin Gisela Adis ein ideales Forum für eine Ausstellung. Am kommenden Wochenende (21. und 22. November) sind viele großformatige Exponate zu sehen. Frau Adis hat Verwandte, Freunde, Kollegen und Vertreter des öffentlichen Lebens zu Ihrer Vernissage in den kleinen Saal der Mehrzweckhalle eingeladen. Frau Adis ist Kunst- und Deutschlehrerein an der Realschule Waghäusel. Sie malt seit geraumer Zeit, doch in der „letzten Dekade ihres bürgerlichen Berufslebens“ angekommen, so drückte es ein Kollege aus, wendet sie sich vermehrt dem stillen Begleiter ihres Lebens zu, der Kunst. Sie spielt die Gitarre, nimmt Gesangsunterricht und vor allem: sie malt. Gemäß dem Motto „Wer Ballast abwirft, dessen Ballon fliegt höher“, könnte sich ein neuer noch kreativerer Lebensabschnitt abzeichnen.
» Weiterlesen...

Theatergruppe „Krunämä mit Kuddl un Labbä“ fiebert Premiere entgegen

11.11.2009 - (von Frieder Scholtes) Nur noch wenige Tage stehen dem Ensemble des Heimatvereins bevor, die allerdings mit noch intensiverer Probenarbeit, Arbeiten an den Kulissen und dem Beschaffen diverser Requisiten bestens ausgefüllt sind. Das mit komplizierten Verstrickungen und Verwechslungen und deftigem Humor gewürzte, dreiaktige Theaterstück der Kronauer Heimaltbühne „Krunämä mit Kuddl un Labbä“ stet kurz vor der Aufführungsreife. Birgit Gassner, Mitdarstellerin und Regisseurin des Stücks gibt nur einen klitzekleinen Einblick in die Dramaturgie des Dreiakters mit dem verheißungsvollen Titel „Än Krunä isch schee wuhnä“: Der Romanautor Edgar Wallis (Helmut Braunecker), ist ein weltbekannter Schriftsteller, der zurück zu seinen Wurzeln, die in Kronau lagen, möchte. Immobilienmakler Heiko Stolz (Thorsten Moch) hat sich seines prominenten Klienten und dessen Tochter Sabine (Uta Türmer) angenommen und ihm ein Haus in Kronaus bester Lage offeriert. Leider hat die Sache einen Pferdefuß. Der alten Franziska (Maria Heß), die in den Kriegsjahren halb Kronau auf die Welt gebracht hat, wurde ein lebtägliches Wohnrecht eingeräumt. Für deren Wohlergehen sorgt Schwester Steffi (Marleen Strominski) von der Sozialstation. Mit im Intrigantenboot ist auch Bürgermeister Hugl (Josef Wittek)und dessen Frau Berta (Birgit Gassner), die ganz hoch offiziell die neuen Mitbürger willkommen heißen. Damit beginnen die Verstrickungen.
» Weiterlesen...

Andi I. vom Kislauer Schloss und Marc I. vom Cafe Achteck neues Regentenpaar

10.11.2009 - (von Frieder Scholtes) Für den Prinzen- und Ordensball wurde dem altwehrwürdigen Saal der Mehrzweckhalle ein festlicher Anzug verpasst. In solchen erschienen auch die Gäste der Kronauer-Karnevals-Gesellschaft „ Die Mobäre“, die vom Sitzungspräsidenten Alois Fuchs begrüßt wurden und die sich gemeinsam anschickten die alte Saison zu beenden und die neue Faschingskampagne einzuläuten. Mit Wehmut und dem Dank für beste Regentschaft in einer tollen Kampagne wurde das Prinzenpaar der vergangenen Session „Prinzessin Gertrud II. vum Ballreichplatz“ und „Prinz Willi I. vun Putz und Stuck“ verabschiedet. „Wenn ich in schöne Augen seh, so schwindet all mein Leid du Weh, doch wenn ich küsse deinen Mund, so werd ich ganz und gar gesund“. Heinrich Heine kann mit dieser Aussage getrost als Mit-Erfinder des süßen Brauches in der 5. Jahreszeit gelten, wenn mit Bützchen, Bussi und Küsschen alle närrischen Handlungen unterstrichen und besiegelt werden.
» Weiterlesen...

19. Kronauer Hobbyausstellung

10.11.2009 - (von Ismene Heß) Am 14. und 15. November 2009 findet in der Mehrzweckhalle Kronau die 19. Hobbyausstellung statt. Auf insgesamt fast 700 qm Ausstellungsfläche stellen einheimische und auswärtige Hobbyisten ihre Werke dem Publikum dar. Für die diesjährige Ausstellung hat sich bei den Organisatoren Thomas und Heike Dammert bereits die Rekordzahl von 33 Künstlern angemeldet und einen Standplatz reserviert, um ihr Können zu präsentieren. Neben Mal-, Tiffany-, Drechsel- und Holzarbeiten wird auch Schmuck, Kerzen und vieles mehr der ganzen künstlerischen Palette zu sehen und zum Teil auch zu erwerben sein. Einige Aussteller bieten über die Ausstellung auch Workshops mit Filzen und Stempel zum Selbermachen an. Auch eine Kunstfotografieausstellung wird zu sehen sein. Die Veranstaltung kann am Samstag, den 14. November 2009 von 15 Uhr bis 18 Uhr besucht werden. Um 16 Uhr wird Bürgermeister Jürgen Heß in einer kleinen Feierstunde die Veranstaltung offiziell eröffnen. Am Sonntag ist die Ausstellung von 10 Uhr bis 18 Uhr zur Besichtigung und zum Mitmachen offen. Auch für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen mit Speisen, Getränken und einer gut bestückten Cafeteria vom örtlichen Tischtennisverein bestens gesorgt.
» Weiterlesen...


Weitere Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 | Anzahl der Pressemitteilungen: 2643

Pressemitteilungen sortieren: Titel (A/D), Datum (A/D), Alle Pressemitteilungen anzeigen

Suchen


 
© 2003 - 2014 Gemeindeverwaltung Kronau