Politik

Aktuelles aus dem Gemeinderat

  • 09.05.2018 Gemeinderatsitzung in Kronau am Dienstag, 15.Mai 2018 - Wie sicher ist Kronau?

    (von Armin Einsele) Diese Frage wird im Rahmen der jährlichen Kriminalitäts- und Verkehrslageberichterstattung durch Gerd Volland, Leiter des Polizeireviers Bad Schönborn, in der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats am Dienstag, 15. Mai 2018, um 19.00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses beantwortet werden. Den Sitzungsauftakt bilden jedoch zuvor eine Bürgerfragestunde und die Bekanntgabe zuletzt nichtöffentlich gefasster Entscheidungen. Die Tagesordnung sieht daneben einen Bericht zum Programm „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung (FdI)“, und die inhaltliche Abstimmung einer Bürgerversammlung zum Gemeindeentwicklungskonzept im Juni 2018 vor. Beraten und entschieden wird auch über den Bebauungsplan für den Kindergartenneubau in der Stefanienstraße und Auftragsvergaben im Rahmen der Sanierung des Feuerwehrhauses. Vorgesehen ist auch der Aufstellungsbeschluss für die 1. Änderung des Bebauungsplans „Bahnhofstraße – Bachstraße“, um den Bau einer weiteren Seniorenwohneinrichtung in der Bahnhofstraße zu ermöglichen. Wie üblich bilden Informationen des Ortsoberhauptes über den Stand laufender Projekte und über Angelegenheiten von öffentlichem Interesse sowie Wünsche und Anregungen aus dem Gremium den Abschluss der Sitzung.

  • 08.05.2018  Begehung des Gemeindeswaldes

    Begehung des Gemeindeswaldes

    (von Armin Einsele) Es ist guter Brauch, dass sich die Verwaltung, der Gemeinderat sowie die Jagdpächter bei einer Waldbegehung mit Vertretern der Forstbehörde über forstwirtschaftliche Themen austauschen. So auch kürzlich der Kronauer Gemeinderat, Bürgermeister Burkard und seine Amtsleiter sowie die Jagdpächter Axel Veit und Harry Müller am 28. April 2018. Organisiert war die Waldbegehung von Dr. Thomas Eichkorn, Leiter des Forstbezirks West im Forstamt Karlsruhe und dem für Kronau zuständigen Revierförster Ludwig Abele.

  • 19.04.2018 Gemeinderatsitzung in Kronau am Dienstag, 24. April 2018 - Fußgängerampel in der Bahnhofstraße?

    (von Armin Einsele) Bevor die Schulleitung der Erich Kästner Schule über die aktuellen Entwicklungen am Schulstandorts berichtet, haben zunächst die Bürger in einer Fragestunde das Wort in der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats am Dienstag, 24. April 2018, 19.00 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses. Den Jahresbericht über die offene Jugendarbeit, Ferienbetreuung und das Ferienspaßprogramm übernimmt dann Stefan Just, Leiter des Jugendzentrums ALL4One. Nachdem das Gremium über die Vorschlagslisten für die Wahl der Erwachsenen- und Jugendschöffen entschieden hat, steht der Beschaffungsbeschluss für ein Ratsinformationssystem an. Die Neuregelung der personellen Besetzung von Ausschüssen und Untergremien des Gemeinderats und die Beratung zu einer Ampel am bisherigen Zebrastreifen in der Bahnhofstraße zur Steigerung der Verkehrssicherheit bereichern danach das Programm. Wie üblich bilden die Informationen des Ortsoberhauptes über den Stand laufender Projekte und Angelegenheiten von öffentlichem Interesse sowie Wünsche und Anregungen aus dem Gremium den Abschluss.

  • 23.03.2018 Gemeinderatsitzung am Dienstag, 27. März 2018 - Bebauungsplanung für das A 5 Quartier geht in die öffentliche Beteiligungsphase

    (von Armin Einsele) Nur eine Woche nach seiner letzten Zusammenkunft trifft sich das Ortsparlament am Dienstag, den 27.03.2018, 19.00 Uhr, erneut zu einer öffentlichen Gemeinderatsitzung im Bürgersaal des Rathauses. Die vergleichsweise kurze Tagesordnung sieht zunächst eine Beschlussfassung zum Bebauungsplan „A 5 Quartier“ vor, um die angestrebte Penny-Ansiedlung in Autobahnnähe bauleitplanerisch ein weiteres Stück voran zu treiben. Im Anschluss ist der Neuerlass der Satzung über die Entschädigung ehrenamtlicher Tätigkeit vorgesehen, gefolgt von der Beratung der Vorschlagslisten für die Wahl der Jugendschöffen für den Zeitraum 2019 bis 2023. Die Gelegenheit Wünsche und Anregungen aus dem Gremium heraus anzubringen, runden das Programm schließlich ab.

  • 22.03.2018  Kurzzeitparken im Ortskern

    (von Frieder Scholtes) Die Arbeit des Vollzugsbediensteten Oliver Beetz dürfte noch umfangreicher werden, wenn die Gemeinde demnächst sogenannte Kurzzeitparkplätze ausweist. Hintergrund dafür ist, dass die bestehenden Parkgelegenheiten im Bereich Dorfplatz Haupt- und Kirrlacher Straße oft von Dauerparkern belegt sind, was den Kunden des Einzelhandels und den Eltern der Kindergartenkinder die Parkplatzsuche sehr erschwert, wenn nicht gar unmöglich macht.

 
 

Straßenbeleuchtung

Melden Sie uns Schäden an Straßenlampen oder unzureichende Straßenbeleuchtung.

Zum Formular

Geschenkideen

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk aus der Gemeinde? Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

17 °C

Regenschauer

 
 

Powered by Weblication® CMS